SYSTEMISCHE HORMONTHERAPIE (Bioidentische Hormone)

Systemische Hormontherapie, das bedeutet:

  • Reaktivierung der körpereigenen Hormonausschüttung im Regelkreis der Hormondrüsen
  • Beachtung der Verstoffwechselung aus Basis der Synthesewege
  • Einsatz bewährter naturheilkundlicher Komponenten für unterstützende Systeme (Darm, Leber, Mineralstoffhaushalt)
  • Substitution bioidentischer Hormone
  • Betrachtung der individuellen Schilddrüsen-Geschlechts- und Stresshormonachse (hormonelle Dysbalancen, Wechselwirkungen, Mikronährstoffe…)


Zurück